EINE OSTERGESCHICHTE

Musikalischer Festgottesdienst zu Ostern.

BASLER MADRIGALISTEN
COLLA VOCE CONSORT
Raphael Immoos
Leitung

In der prachtvollen Basilika Mariastein feiern wir Ostern, das höchste Fest im Kirchenjahr, mit der musikalisch vertonten Ostergeschichte von Arnold Melchior Brunckhorst. Brunckhorst war ein Zeitgenosse von Johann Sebastian Bach und gehörte der norddeutschen Schule an. Er war u. a. Organist in Hildesheim, in Celle und schliesslich in Hannover. Seine Ostergeschichte ist wie eine Kantate aufgebaut, heiter und festlich im Ausdruck. Bibeltext und Deutungen aus seiner Zeit sind musikalisch als Rezitative, Arien und Chorsätze umgesetzt.

Wir führen das Werk in den liturgischen Ablauf eingebettet auf und werden begleitet vom Colla Voce Consort, das mit Trompete, zwei Violinen, Violoncello und Kontrabass den festlichen Charakter
unterstreicht. Die Gemeinde ist eingeladen, Teile der Kantate im Wechsel mit dem Vokalensemble zu singen.

Arnold Melchior Brunckhorst (1670–1725)
Kantate «Die Ostergeschichte»

Ostersonntag, 21. April 2019 | 9.30 | Basilika Mariastein