__Giacomo Antonio Perti: Grands Motets

...

Grands Motets für Ferdinando de'Medici (1704-1706)

 
Cantate laeta carmina
Date melos, date honores
Gaudeamus omnes
 
Basler Madrigalisten
Musica Fiorita
Daniela Dolci

__Valentin Molitor: Motetten

...

Schweizer Barock

Böse Zungen behaupten, dass nicht England, sondern die Schweiz das Land ohne Musik sei. Das stimmt natürlich genauso wenig. Auch muss man gar nicht bis Arthur Honegger warten, um einen interessanten Schweizer Komponisten zu finden: Daniela Dolci und Musica Fiorita stellen hier reizvolle Motetten von Valentin Molitor (1637-1713) vor, der lange Zeit als Kapellmeister im berühmten Kloster St. Gallen wirkte.

__Gottfried August Homilius: Markuspassion

...

Passion der Empfindsamkeit

Homilius verwendet in seinen Passionen „alter Art“ zwar ein bereits lange gepflegtes Formmodell, die einzelnen Bestandteile jedoch sind ganz im Stil sei¬ner Zeit gearbeitet. Es ist Musik der Zeit der Empfindsamkeit, die die Einfachheit auf ihre Fahnen geschrieben hatte. Die Melodie soll den Hörer anrühren und nichts Kompliziertes dem unmittelbarem Empfinden im Wege stehen. Fritz Näf und die Basler Madrigalisten haben sich mit der Markus-Passion von Homilius einem Werk angenommen, das seinerzeit Kennern wie der preußischen Prinzessin Anna Amalia als besonders gelungenes Beispiel für moderne Kirchenmusik galt.

__Musiques Suisses: Lukas Langlotz

...
Basler Madrigalisten
Ensemble Phoenix Basel
 

__Carl Heinrich Graun: Te Deum

...

Te Deum

Drei Motetten:

Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses
Lasset uns freuen und fröhlich sein
Machet die Tore weit

Monika Mauch, Elisabeth von Magnus
Bernhard Gärtner, Klaus Mertens

Basler Madrigalisten
L'arpa festante
Fritz Näf

__Georg Philipp Telemann: Die Tageszeiten

...

Der 1757 in Hamburg entstandene Kantatenzyklus Die Tageszeiten gehört zu den herausragenden Spätwerken Georg Philipp Telemanns. Eine Symphonie und vier Kantaten schildern empfindungsreich den Tageslauf vom Erwachen der Natur bis zum Sonnenuntergang. Die Dichtung Friedrich Wilhelm Zachariaes und Telemanns Musik künden von der Naturschönheit sowie der sich darin offenbarenden Größe Gottes. Das Programm der CD wird durch die Kantate „Nun danket alle Gott“ ergänzt.

__Musiques Suisses: Willy Burkhard

...

Das Gesicht Jesajas
Das Jahr

__C. P. E. Bach Magnificat

...

Carl Philipp Emanuel Bachs 9-sätziges Magnificat von 1749, sein erstes großes Berliner Vokalwerk, gehört zu den klangprächtigsten, in den vokalsolistischen Partien freilich auch zu den anspruchsvollsten Vertonungen des „Lobgesangs der Maria“ aus Lukas 1.

Monika Mauch
Matthias Rexroth
Hans-Jörg Mammel
Gotthold Schwarz

L'arpa festante
Basler Madrigalisten
Fritz Näf

__Berio . Feldman | Christophe Desjardins

...
Collegium Novum Zürich
Basler Madrigalisten
Jonathan Nott

__W.A. Mozart / Chaja Czernowin

...

 

 

__Christoph Delz

...

Sämtliche Werke Vol.2

Solde op. 10a für Solisten, Chor & Schlagzeug; 2 Nocturnes op. 11 für Klavier & Orchester; Joyce-Fantasie op13a; Jahreszeiten op. 12 für Klavier & kleines Orchester; Kölner Messe op. 4 für Tonband, gemischen Chor, Knabenchor; Istanbul für Klavier

Stefan Wirth, Gertrud Schneider,Hermann Kretzschmar
 
Ensemble Modern
Basler Madrigalisten
Collegium Novum Zürich
Arturo Tamayo
2 CDs

Audiomax, DDD, 2012