RESURRECTIO DOMINI

Die Bach-Kantaten zu den drei Osterfesttagen.
In Kooperation mit Musica Fiorita.

BASLER MADRIGALISTEN
Raphael Immoos
Einstudierung
MUSICA FIORITA
Daniela Dolci
Künstlerische Gesamtleitung

Johann Sebastian Bach hat für die drei Osterfesttage Kantaten geschrieben, die im Zeichen der Auferstehung Christi stehen und zum festen Repertoire der Kirchenmusik zählen. An die Stelle des liturgischen Kontextes ist heute jedoch überwiegend das Konzert im Kirchenraum getreten.

Hier knüpfen wir an die ursprüngliche Praxis an und stellen die mehr-sätzigen musikalischen Werke für Chor, Orchester und Vokalsolisten wieder in den liturgischen Zusammenhang des jeweiligen Ostergottes-dienstes: Gemeinsam mit Musica Fiorita werden an Ostersonntag, Ostermontag und Osterdienstag das Oster-Oratorium, die Kantate Bleib bei uns, denn es will Abend werden und die Kantate Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiss in unterschiedlichen Besetzungen aufgeführt. Auch 300 Jahre nach ihrer Entstehung ist die meditative Kraft dieser Musik ungebrochen.

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Kantate «Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiss» (BWV 134)

Osterdienstag, 23. April 2019 | 17.00 | Peterskirche Basel
Weitere Informationen: www.musicafiorita.ch