SCHLÄFT EIN LIED
IN ALLEN DINGEN

Die klangvollsten Vertonungen des Dichters Joseph von Eichendorff von der Romantik bis in die Gegenwart. Eine Wiederaufnahme.

BASLER MADRIGALISTEN
Raphael Immoos Leitung

Was ist noch schöner, als der Stimme des Dichters zu lauschen? Seine in grossartige Musik gefassten Worte zu singen!
Der romantische Lyriker Eichendorff ist der meistvertonte deutschsprachige Dichter bis in die Gegenwart. Ohrwürmer wie «O Täler weit, o Höhen oder «In einem kühlen Grunde» sind kollektives Kulturgut und hinter vielen dieser Volkslieder verbergen sich die wunderschönen, lyrischen Texte des Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff. Seine Gedichte inspirierten namhafte Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy und seine Schwester Fanny, Robert Schumann, Richard Strauss oder Hugo Wolf.
Eichendorffs Texte berühren und faszinieren, da sie in symbolischer Weise unsere Welt deuten. Erleben Sie die eindrucksvolle Verschmelzung von Lyrik und Musik.

Werke von
Fanny (1805–1847) und Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847),
Robert Schumann (1810–1856), Richard Strauss (1864–1949),
Moritz Hauptmann (1792–1868), Carl Reinecke (1824–1910),
Heinrich von Herzogenberg
(1843–1900), Richard Strauss (1864–1949), Hugo Wolf (1860–1903), Hans-Martin Linde (*1930)

Sa | 17. Aug. 2019 | 20.00 | Stadtsaal Zofingen
(im Rahmen des 17. Hirzenberg Festivals Zofingen)

Karten:
CHF 110.– (inkl. Konzert, After-Concert-Party, Essen und Getränke)
19.15 Uhr | Türöffnung/Apéro

Vorverkauf und Reservation:
Anmeldung erwünscht: ysea@mac.com
Weitere Informationen: www.hirzenberg.ch