Vom Himmel hoch,
da komm ich her

Weihnachtskonzert zum Stephanstag.

Basler Madrigalisten
Monika Henking
Orgel
Raphael Immoos Leitung

Unser Weihnachtskonzert am Stephanstag erzählt in einer speziell
für Kilchberg zusammengestellten Werkauswahl eine Art Weihnachts-geschichte. „Hoffnung und Erwartung“, „Vorfreude und Vision“ sowie „Geburt und Verkündigung“ sind unsere inhaltlichen Schwerpunkte. In diesem Zusammenhang erwähnen wir gerne das Magnificat, ein wunder-barer Text aus dem Lukas-Evangelium, welcher visionär den kommenden Messias beschreibt. Der Titel unseres Programms verrät, wo unser musikalischer Schwerpunkt liegt: Johann Sebastian Bachs kanonische Veränderungen zum Choral „Vom Himmel hoch, da komm ich her“. Diese fünfsätzige Orgelkomposition gehört zu den grossartigsten Choralbe-arbeitungen, die je geschrieben wurden. Das Werk ist ein typisches Beispiel des kontrapunktischen Spätstils, den Bach in seinen letzten Lebensjahren entwickelte. In unserem musikalischen Konzept ver-schmelzen unsere Singstimmen mit den „singenden“ Registern der Orgel. Das Solistenquartett der Basler Madrigalisten steht mit dieser im engen Dialog und erweitert damit die Disposition der „Königin der Instrumente“ durch vier weitere Register: Sopran, Alt, Tenor und Bass.

Johann Sebastian Bach (1685–1750) Weihnachtsfughette „Nun komm der Heiden Heiland“ (BWV 699)
Gregorianisch (4. Jh.) Veni redemptor gentium
Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525–1594) Alma redemptoris mater
Heinrich Schütz (1585–1672) Rorate coeli aus Kleine Geistliche Konzerte II, Opus 9 Nr. 17 (SWV 322)
Johann Ludwig Krebs (1713–1780) Fantasia in F
Gottfried August Homilius (1714–1785) Magnificat anima mea Dominum
Johann Ludwig Krebs Trio in B
Gottfried August Homilius Quia fecit mihi magna qui potens est
Gottfried Heinrich Stölzel (1690–1749) Trio in B
Gottfried August Homilius Deposuit potentes de sede
Johann Ludwig Krebs Fuga in B
Gottfried August Homilius Suscepit Israel puerum suum
Johann Sebastian Bach „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ per canones à 2 claviers et pédale BWV 769a, im Wechsel mit vierstimmigen Choralsätzen
Johann Ludwig Bach (1677–1731) Uns ist ein Kind geboren doppelchörige Motette eingerichtet für 4 Singstimmen und Orgel · Inmitten der Nacht, ihr Hirten erwacht Weihnachtslied · O du fröhliche gemeinsames Schlusslied

Di, 26. Dez. 2017 | 17.00 | Katholische Kirche St. Elisabeth, Kilchberg ZH
Eintritt frei – Kollekte
Im Anschluss an das Konzert sind alle herzlich zum Apéro eingeladen